Die große Müdigkeit

Nun lebe ich schon seit 10 Jahren in Biblis und fühle mich auch wohl hier. Wenn ich darüber nachdenke, was mir in Biblis gefällt, dann fallen mir einige Dinge ein. Klar ist da erstmal die tolle Anbindung an die Städte wie Worms, Mannheim, Darmstadt…. Als „Großstadtkind“ möchte ich das nicht missen. Aber das Landleben hat auch was für sich. Was mir aber immer gefallen hat, ist dass ich viele nette Menschen und auch Freunde getroffen habe. Ich fand es immer toll, dass so viele unterschiedliche Meinungen, sei es im Fußball, Kernkraft oder aber auch politisch diskutiert und akzeptiert wurden. Ja, das ist ein friedliches Stückchen Erde….., dachte ich!

Und plötzlich ist alles anders!

Nun gibt es politisch keine diskutierende Mitte mehr. Nur noch Rechts oder Links. Plötzlich wird Biblis zum „Pflegefall“ der gerettet werden muss.

Was ist passiert?

Nachdem bei der letzten Bürgermeisterwahl der rechtsorientierte Kandidat nicht das Rennen machen konnte, stellt er nun einen neuen Kandidaten aus seinen Reihen. Nun wird die ganze Arbeit des amtierenden Bürgermeisters in Frage gestellt. Es werden Themen aufgegriffen, die schon lange in Arbeit sind, jedoch nicht schnell genug vorangetrieben werden.

Der Ärztemangel, -der in der ganzen Republik auf dem Land herrscht-, ist in Biblis, die Schuld des Bürgermeisters. – Geht er in die Unis und warnt angehende Ärzte vor Biblis? –

Ein Zebrastreifen muss her! Wie dieser die Raser aufhalten soll, bleibt offen.

Der Gemeindesee muss wieder als Badesee aktiviert werden! Was aber den Anwohnern um den See gar nicht schmeckt. Na ja, auch da kann man versuchen, es allen recht zu machen.

Plötzlich ist der neue Kandidat da, der nie in Biblis gelebt hat und will für alles eine Lösung finden.  Wie er das alles machen will, bleibt leider offen!

Er verspricht mit den Bürgern gemeinsam nach Lösungen zu suchen…. Hey STOP!!! Wir zahlen Steuer, wir wählen einen Bürgermeister! Und jetzt sollen wir dessen Arbeit machen? Dann brauchen wir keinen Bürgermeister!  Er soll Konzepte zur Verbesserung vorlegen! Dann können die Bürger entscheiden, ob er wählbar ist.

Wie wäre es, wenn ich sage, dass ich etwas ganz Großartiges mache, wenn er nicht gewählt wird? Was es dann ist, kann ich in neuer Manier offenlassen.

Tja und was sagt der amtierende Bürgermeister dazu? NICHTS!!!

Ist er müde? Will er gar nicht mehr? Ab und an sieht man ihn bei irgendwelchen Veranstaltungen in die Kameras der Presse lächeln, sonst nichts. Kein Kampf, keine Gegenwehr, keine Erklärungen, was er in den letzten fünf Jahren bewegt hat. Er lässt einfach alle Vorwürfe abtropfen.

Gut, es gibt noch einen weiteren Kandidaten, der schon auf Facebook jemand anderes zur Kandidatur aufgefordert hat. Na, das ist doch mal Motivation…

Und die Bibliser? Sie spalten sich. Da sind die, die meinen, dass sich in Biblis gravierend etwas ändern muss. Und die anderen, die so viel Angst vor Rechts haben, dass sie sich gar nicht mehr trauen, laut zu werden. Oder sind sie auch müde? So müde, dass sie noch nicht einmal mehr wählen gehen, weil sie glauben, es würde sowie so der amtierende Bürgermeister wiedergewählt?

ICH BIN MÜDE!!!

Nein, ich bin nicht müde für ein aufgeschlossenes und buntes Biblis zu kämpfen. Ich bin müde, wegen der schlaflosen Nächte, die ich habe.

Was, wenn tatsächlich die müden Bürger nicht wählen gehen? Was, wenn der neue Kandidat die rechte Front an die Urnen bekommt? Was, wenn in Biblis Rechts regiert?

Wird es dann das Ostritz des Westens?

Werden dann die Märsche der Neonazis sicher über den Zebrastreifen kommen? Werden die Nazi-Größen alle einen Parkplatz bekommen? Wird das Areal um den Gemeindesee zum Eventgelände für Nazi-Veranstaltungen? – Räumen die dann ihren Müll weg? – Werden genug Ärzte da sein, um den pöbelnden Mob zu behandeln?

Seid Ihr wirklich zu müde, darüber nachzudenken? Ist es wirklich so abwegig?

GEHT WÄHLEN!!!

Ich will wieder in Ruhe schlafen!

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Solidarität in der Corona C19 – Pandemie

Im Rahmen der weltweiten Corona - Pandemie ist regionale Solidarität ein wichtiges Mittel, um ält...

Der FLB Bürgerbrief Nummer 50 – sie haben es schon immer gewusst!

Mit einer sehr eigenwilligen Analyse und Interpretation der Bürgermeisterwahl vom 27.10.2019. Das ...

Frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes, engagiertes und erfolgreiches Jahr 2020

Ich wünsche allen Abonnenten, Freunden, Mitstreitern und engagierten Bürgern eine gesegnetes Weih...

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.