Der FLB Bürgerbrief Nummer 50 – sie haben es schon immer gewusst!

Mit einer sehr eigenwilligen Analyse und Interpretation der Bürgermeisterwahl vom 27.10.2019. Das voraussichtliche Ergebnis war der Freien Listen Biblis (FLB) um Herrn Fischer schon frühzeitig klar. Die Wähler der FLB waren der entscheidende Faktor für den beeindruckenden Wahlsieg von Volker Scheib.

Bürgerbrief-50-1

Die Wahlanalyse frei nach Fischer

Den neuen Bürgermeister V. Scheib schickt uns wohl tatsächlich der Himmel……….
Auch hat sich deutlich gezeigt, dass die Mehrzahl der Bibliser Bürger, Parteien und Parteienvertretern von CDU und SPD nicht mehr über den Weg trauen. Die beiden CDU/SPD Kandidaten kamen zusammen auf nur 34 % der Wählerstimmen.
Wir, die FLB sind über das Wahlergebnis von R. Bühler mit über 6 % keinesfalls unzufrieden zumal wir, realistisch gesehen, nach der Kandidatur von V. Scheib, keinerlei Gewinnchancen mehr sahen.

Wir sahen übrigens in der von uns unterstützten Kandidatur von R. Bühler, vordergründig und als Wahlziel Nr.1 , den bisherigen Bürgermeister Kusicka zu verhindern.
Lange Rede kurzer Sinn wir gehen optimistisch in die Zukunft mit dem Wissen, dass wir die vielen Fehlentscheidungen im Bibliser Rathaus mit unseren Bürgerbrief öffentlich machen konnten. Auch wurde dies von der überwiegenden Mehrzahl der Bibliser Wähler (über 66%) so gesehen und entsprecht gewählt.

Bürgerbrief 50 der Freien Liste Biblis

Der Kandidat und Wahlsieger Volker Scheib ist nicht vom Himmel gefallen, seine Motivation zur Kandidatur war die Verhinderung des FLB – Kandidaten Ralph Bühler. (Aussage während der Podiumsdiskussion vom Mannheimer Morgen am 17.10.2019).
Die Wahl hat gezeigt, dass die Bibliser Bürger eine Veränderung ohne die Freie Liste Biblis möchten. Dies spiegelt sich in dem Wahlergebnis von 6,34 % ihres Kandidaten wieder. Es gibt nur noch einen harten Kern von 285 FLB – Anhängern – das ist eine gute Nachricht!

Die offiziellen Ergebnisse von 2017 und 2013 (1. Wahlgang)

Quelle: Votemanager.de

Die Wahlbeteiligung am 27.10.2019 betrug 62,01 %. Im Vergleich dazu, war die Wahlbeteiligung beim ersten Wahlgang der Bürgermeisterwahl am 3.07.2013 72,21%.
Das heißt, die FLB hat trotz geringerer Wahlbeteiligung in 2019 einen Stimmenverlust von 18 % zu verzeichnen.
Natürlich hat Volker Scheib auch Stimmen von den etablierten Parteien gewonnen – hier im besonderen von der SPD.
Es ist schon sehr verwegen, wenn Herr Fischer aus der Addition der Stimmen für Scheib und Bühler eine Zustimmung von über 66 % für seinen Bürgerbrief und der Politik der FLB ableitet.

In eigener Sache – es wird noch absurder!

Die FLB hätte keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl aufgestellt, wenn sich rechtzeitig andere Kandidaten zu erkennen gegeben hätten.
Die FLB haf als erste Partei Ihren Kandidaten Ralph Bühler am 9.02.2019 der Öffentlichkeit vorgestellt.
Als Volker Scheib seine Kandidatur bekannt gab, wurde das von der FLB mit großer Erleichterung und Hoffnung aufgenommen.
Die Motivation von Volker Scheib war die Verhinderung eines FLB – Kandidaten als Bürgermeister!

Ab diesem Zeitpunkt war den Strategen der FLB klar, dass sie eine echte Chance haben Kusicka abzulösen und das Bühler keinerlei Chancen haben würde. Die Wahlkampagne wurde von pro Bühler auf eine Aufklärungskampagne umgestellt.
Im Bürgerbrief 49 kurz vor der Wahl, wurde lediglich mit Halbwahrheiten versucht den amtierenden Bürgermeister zu diskreditieren. Viele Bibliser erinnern sich noch mit Grauen an den Wahlkampf von Bühler und Fischer mit Marschmusik und Wahlkampfparolen aus einem fahrenden Auto.
Die Volksparteien sind laut der FLB nicht zu einer objektiven Analyse der Wahl fähig und versuchen die FLB als Verlierer darzustellen.
Was natürlich bei einem Ergebnis von 6,34 % nicht stimmen kann!
Vielmehr behauptet die FLB von zwei Drittel der Wählern Zustimmung erhalten zu haben, weil angeblich Scheib von Ihnen unterstützt wurde. Dies offenbart die sehr eigenwillige Wahlanalyse des Herrn Fischers in beindruckender Weise.

Die FLB – Wählerschaft hat die Wahl zugunsten von Volker Scheib entschieden und damit indirekt natürlich auch Herr Fischer und seine aufrechten Mitstreiter.
Herr Fischer, Sie glauben doch nicht das 2945 Bibliser Wähler der Politik der FLB zu stimmen.
Ich hoffe nur das jedenfalls eine Aussage richtig ist, das durch die Wahl von Volker Scheib der Bürgerbrief eingestellt wird.

Bürgerbrief-49

Fazit

Die Freie Liste hat mit 6,34 % bei der Bürgermeisterwahl am 27.10.2019 eine erdrutschartige Niederlage hinnehmen müssen. Im Vergleich zu 2013 ist das ein Verlust von 18 % und dies bei einer geringeren Wahlbeteiligung.
Herr Fischer, für wie dumm halten Sie eigentlich die Bibliser, um mit so einer absurden „Analyse“ von ihrer eigenen Niederlage und ihren politischen Verfehlungen abzulenken.
Herr Scheib ich empfehle Ihnen dringend Stellung zu dieser Analyse zu beziehen, um ihren Amtsantritt nicht unter einem braunen Makel erscheinen zu lassen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes, engagiertes und erfolgreiches Jahr 2020

Ich wünsche allen Abonnenten, Freunden, Mitstreitern und engagierten Bürgern eine gesegnetes Weih...

Wahlaufruf zur Bürgermeisterwahl 2019 in Biblis

Die Kandidaten Am 27.10.2019 wird in Biblis ein neuer Bürgermeister gewählt. Es haben sich 4 K...

Neues vom eloquenten Bürgermeisterkandidaten der Freien Liste BiblisTeil 2

Der Bibliser Bürgermeisterkandidat der Freien Liste Biblis (FLB) und AfD - Mitglied Ralph Bühler...

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.